Pferderennen

Vier Arten ein Pferd für das Rennen zu trainieren

Falls Sie überlegen bei einem Pferderennen mitzumachen, sollten Sie zunächst wissen wie Sie Ihr Pferd richtig dafür trainieren. Hier sind einige Expertentipps, die Ihnen beim Training helfen werden.

Die Art von Pferd

Sie können ein nicht zugerittenes Pferd kaufen. Suchen Sie sich einfach eines je nach Aussehen und Stammbaum aus. Bedenken Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall eine lange Zeit benötigen werden es zu trainieren. Sie können auch ein Pferd kaufen, das bereits einige Rennen gewonnen hat. Dies wird allerdings sehr teuer sein.

Sie sollten auf Ihr Bauchgefühl vertrauen wenn Sie sich ein Pferd aussuchen. Bedenken Sie auch Faktoren wie das aktuelle Training des Pferdes, die Zeit die Sie noch vor dem Rennen haben, usw.

Wählen Sie den Pferdetrainer aus

Sie sollten ausgiebig nachforschen um einen guten Pferdetrainer zu finden. Holen Sie sich Empfehlungen von Freunden und der Familie. Sie sollten ein Interview mit dem Trainer führen und alles über Ihr Pferd erklären und erfahren, wie genau der Trainer Ihr Pferd trainieren will. Ein guter Trainer wird stets mit Ihnen kommunizieren. Der Trainer sollte ein großes Wissen haben.

Stellen Sie niemals unrealistische Ansprüche

Erwarten Sie nicht, dass Ihr Pferd eine Maschine ist. Auch Ihr Pferd hat Grenzen und diese müssen Sie akzeptieren. Behandeln Sie Ihr Pferd stets gut.

 Seien Sie nicht zu streng

Die Trainingsmethoden sollten nicht streng sein. Sie dürfen auf keinen Fall grausam zu Ihrem Tier sein. Selbst wenn Ihr Pferd einmal nicht so gut abschneidet wie Sie es wünschen, sollten Sie es nicht bestrafen.

Sie sollten stets einen Trainingsplan haben. Teilen Sie den Plan in realistische Teile auf. Erstellen Sie einen Zeitplan je nach aktuellem Trainingsstand und der Lernfähigkeit Ihres Pferdes. Auf diese Art können Sie Ihr Pferd gut trainieren.